LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Martina Peitz
Tigersprung des Elefanten
Rent-seeking, Nation Building und nachholende Entwicklung in Thailand
Reihe: Südostasien Entwicklungen - Problemstrukturen - Perspektiven
Bd. 12, 2008, 480 S., 48.90 EUR, 48.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-1772-5


Der Aufschwung Chinas lässt vergessen, dass bereits ein Jahrzehnt zuvor einige südostasiatische Staaten einen rasanten Wirtschaftsaufschwung erlebten, darunter Thailand. Westliche Theorien versagten bei der Erklärung des südostasiatischen "Mirakels". Hohes Wachstum ging mit hoher Korruption einher. Das Paradox, dass im südostasiatischen Raum Tigerstaaten und die ärmsten Länder koexistieren, weist auf die Bedeutung des historischen Erbes hin. Thailand stellt mit der Vermeidung von Kolonialherrschaft einen Ausnahmefall dar, der wichtige Perspektiven für die Entwicklungsländerforschung bietet.

Martina Peitz studierte an den Universitäten Münster und Zürich Geschichte, Soziologie und Politikwissenschaften. Gegenwärtig ist sie Lehrbeauftragte an der Universität Luzern.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt