Oliver Reis, Theresa Schwarzkopf (Hg.)

Diagnose im Religionsunterricht

Konzeptionelle Grundlagen und Praxiserprobungen
Reihe: Studienbücher zur Lehrerbildung
Diagnose im Religionsunterricht
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13157-7
  • 3
  • 2015
  • 328
  • broschiert
  • 29,90
Die pädagogische Forderung nach Diagnose und Förderung im Unterricht ist mit den... mehr
Klappentext
Die pädagogische Forderung nach Diagnose und Förderung im Unterricht ist mit den Bildungsstandards ebenfalls im Religionsunterricht angekommen. Wenn Diagnose im Unterricht bedeutet, leistungshindernde und -fördernde Lernfaktoren zu identifizieren, dann fällt es dem Religionsunterricht bisher schwer, religiöses Lernen auf solche Leistungsnormen zu beziehen. Das Buch entfaltet ein religionsdidaktisch begründetes Modell, warum und vor allem wie sich der Religionsunterricht auf eine kompetenzorientierte Diagnostik einlassen kann. Dieses Modell wird in Praxiserprobungen von Studierenden konkretisiert.

Dr. Dr. Oliver Reis, Akademischer Oberrat am Institut für Katholische Theologie der Technischen Universität Dortmund

Theresa Schwarzkopf, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Katholische Theologie der Technischen Universität Dortmund
Zuletzt angesehen