Christoph Grau

Die Frühphase der Psychiatrie Chinas

Vergleichende Betrachtung der ersten psychiatrischen Anstalten im China der späten Kaiser- und Republikzeit (1898-1945)
Reihe: Berliner China-Studien
Die Frühphase der Psychiatrie Chinas
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12478-4
  • 52
  • 2014
  • 152
  • broschiert
  • 24,90
Im ausgehenden 19. Jahrhundert oblag die Geisteskrankenfürsorge sowohl in China als auch... mehr
Klappentext
Im ausgehenden 19. Jahrhundert oblag die Geisteskrankenfürsorge sowohl in China als auch weltweit vor allem den Familien der Erkrankten. Die Entstehung der Psychiatrie und Neurologie als Wissenschaften sowie ein verändertes Verständnis vom modernen Staat als Erbringer von Wohlfahrtsleistungen setzten dann im China der Republikzeit einen Prozess in Gang, in dessen Verlauf die Geisteskrankenfürsorge zunehmend in den Verantwortungsbereich der öffentlichen Hand überging. Die vorliegende Studie untersucht diesen Transformationsprozess aus der Governance-Perspektive anhand eines Vergleiches von drei psychiatrischen Kliniken mit Pionierstellung und den jeweiligen Akteurskonstellationen.
Ankündigung
Ankündigung
Was die Bibel mir erzählt
Herbert Stettberger (Hg.)
Was die Bibel mir erzählt
Our Otherness
Johanna Laakso
Our Otherness
Ankündigung
Ibunka to no deai. Sekai no naka no Nihon to Doitsu
Viktoria Eschbach-Szabo, Yoko Koyama-Siebert, Martina Ebi (Hg.)
Ibunka to no deai. Sekai no naka no Nihon to Doitsu
China Sozial
Nando Belardi
China Sozial
Ankündigung
Ankündigung
Kapitalismus in den Wechseljahren?
Herbert Böttcher, Dominic Kloos, Stefan Leibold (Hg.)
Kapitalismus in den Wechseljahren?
Ankündigung
Africa's Development Perspectives
Rainer Tetzlaff, Karola Decker
Africa's Development Perspectives
Auf dem Weg zum neuen Kalten Krieg?
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.), Projektleitung: Ronald H. Tuschl
Auf dem Weg zum neuen Kalten Krieg?
Zuletzt angesehen