Nicole J. Saam

Partizipation in Großgruppen

Band 2: Eine emotionssoziologische Analyse
Reihe: Organisation und Beratung
Partizipation in Großgruppen
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50085-4
  • 3
  • 2015
  • 224
  • broschiert
  • 19,90
"Durch ihre Höhepunkte und Tiefpunkte wird die Zukunftskonferenz zu einer emotionalen... mehr
Klappentext
"Durch ihre Höhepunkte und Tiefpunkte wird die Zukunftskonferenz zu einer emotionalen Achterbahnfahrt, bei der wir in einem Moment noch bedrückt sind, weil wir uns im Dickicht der globalen Trends und Fehlentwicklungen verlieren, um im nächsten Moment zu idealistischen Höhenflügen anzusetzen. Die Zukunftskonferenz spannt einen Bogen von der Verzweiflung zur Hoffnung" (Weisbord/Janoff 2001: 31).
Ausgehend von dieser Behauptung der Beraterliteratur widmet sich die vorliegende empirisch-soziologische Studie der Frage, welches emotionale Erleben Großgruppenverfahren kennzeichnet und welche Folgen sich daraus ergeben. Dabei kommt Arlie R. Hochschilds Konzept der Emotionsarbeit eine zentrale Bedeutung zu. Hoffnung, Enttäuschung und Scham sowie Angst - so die These dieser Studie - stellen die zentralen Emotionen aller Formen von Partizipation dar. Sie sind sozial wirksam, aber vermittelt über das emotionale Kapital der Teilnehmer und Auftraggeber. Sie tragen zur Konstitution einer sozialen Ordnung bei, die in erheblichem Umfang durch Selbstkontrolle und die symbolische Reproduktion sozialer Ungleichheit gekennzeichnet ist.
Zuletzt angesehen