Hans Friedrich Daub

Die Stellvertretung Jesu Christi

Ein Aspekt des Gott-Mensch-Verhältnisses bei Dietrich Bonhoeffer
Reihe: Theologie
Die Stellvertretung Jesu Christi
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-8463-5
  • 74
  • 2006
  • 624
  • broschiert
  • 39.90
Die Drehscheibe von Bonhoeffers Theologie ist das Thema "Stellvertretung". Hans Friedrich Daub... mehr
Klappentext
Die Drehscheibe von Bonhoeffers Theologie ist das Thema "Stellvertretung". Hans Friedrich Daub betrachtet in diesem Band, wie Bonhoeffer die für ihn relevanten philosophisch-theologischen Vorgaben kritisch im Blick zu behalten und ein eigenes, originäres Stellvertretungskonzept zu entwerfen versucht. Keineswegs deklassiert Bonhoeffer "Stellvertretung" zur starren Größe. Mit seiner lebendig theologischen Reflexion und den Akzentverschiebungen von Werk zu Werk, aber auch mit seinem Glaubenzeugnis hält der Begriff Schritt. Bonhoeffer selber wandelt sich, mit ihm auch der Stellvertretungsbegriff.
Ankündigung
Home Grown Initiatives and Nation Building in Africa
Tharcisse Gatwa, Deo Mbonyinkebe (Eds.)
Home Grown Initiatives and Nation Building in Africa
Ankündigung
Fehlerkulturen in der Sozialpädagogik
Katharina Deutsch, Susanne Fischer
Fehlerkulturen in der Sozialpädagogik
Ankündigung
Zur sozialen Geometrie der Selbsthilfe
Frank Schulz-Nieswandt, Simon Micken, Joschka Moldenhauer
Zur sozialen Geometrie der Selbsthilfe
Dein Reich komme
Rosemarie Freundorfer
Dein Reich komme
Vernunft und Seele
Joachim C. Horn
Vernunft und Seele
Zuletzt angesehen