Matthias Vonarburg

Gott - der umsichtige Liebhaber

Von der inneren Notwendigkeit des Trinitätsgedankens
Reihe: Forum Religionsphilosophie
Gott - der umsichtige Liebhaber
Ankündigung
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-80346-7
  • 53
  • 2024
  • 120
  • broschiert
  • 24.90
Der Glaube an die Dreifaltigkeit wird oft als ein Geheimnis verstanden, dessen Wurzel in der... mehr
Klappentext
Der Glaube an die Dreifaltigkeit wird oft als ein Geheimnis verstanden, dessen Wurzel in der innergöttlichen Liebe liegt. Der Mensch wird dabei aussen vor gelassen. Dabei hat die trinitarische Struktur ihren tiefsten Grund im Wesen Gottes, welcher die Welt als Partner auf Augenhöhe lieben will. Erst von hieraus kann die Bedeutung des Trinitätsgedankens richtig erkannt werden. Derselbe sagt nämlich nicht etwas über einen isoliert betrachteten Gott aus, sondern über dessen Intention, uns zu lieben.

Dr. theol. Matthias Vonarburg arbeitet in seiner Freizeit an einem eigenständigen systematischen Entwurf, welcher den Eigenwert der Materie innerhalb des christlichen Glaubens thematisiert.
Ankündigung
Ankündigung
Knowing God in Light
Nichifor Tănase, Marius Portaru, Daniel Lemeni (eds.)
Knowing God in Light
Religion, Politik, Kultur
Dietrich Zilleßen (Hg.)
Religion, Politik, Kultur
Religion as a Factor of Intercultural Dialogue
Robert Petkovsek, Bojan Zalec (eds.)
Religion as a Factor of Intercultural Dialogue
Ankündigung
Freiheit – Bildung – Religion
Ottmar John, Nobert Mette
Freiheit – Bildung – Religion
Ankündigung
Pädagog/innenbildung in globaler Verantwortung
Thomas Krobath, Kerstin Schmidt-Hönig, Thomas Plotz (Hg.)
Pädagog/innenbildung in globaler Verantwortung
Sagenhafte Katastrophen
Andreas Hebestreit
Sagenhafte Katastrophen
Ankündigung
Das Jesuskind im Rosenstrauch (H. Seuse)
Markus Enders, Jakobus Kaffanke (Hg.)
Das Jesuskind im Rosenstrauch (H. Seuse)
Byzantinische Mystik
Georg Günter Blum
Byzantinische Mystik
Zuletzt angesehen