Patrick Kappler-Henne

Die objektiven Strafbarkeitsbedingungen im Insolvenzstrafrecht und deren Zusammenhänge

Reihe: Schriften zum Straf-, Strafprozess- und Strafvollzugsrecht
Die objektiven Strafbarkeitsbedingungen im Insolvenzstrafrecht und deren Zusammenhänge
49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-15075-2
  • 13
  • 2022
  • 276
  • broschiert
  • 49,90
Die Arbeit betrachtet die Bestimmung des Zusammenhangs zwischen den Tatbeständen der... mehr
Klappentext
Die Arbeit betrachtet die Bestimmung des Zusammenhangs zwischen den Tatbeständen der Insolvenzdelikte in §§ 283 ff. StGB und dem Eintritt der objektiven Strafbarkeitsbedingung in § 283 Abs. 6 StGB. Rechtsprechung und Literatur suchten u.a. angesichts unverkennbarer Beweisschwierigkeiten seit jeher Abhilfe in einer Nichtanwendung des Zweifelsgrundsatzes und in überwiegend vereinfachenden Formeln zur grundsätzlichen Beschreibung des Zusammenhangs, wobei dennoch bis heute kein Konsens über die inhaltliche Beschaffenheit des Zusammenhangs erreicht werden konnte.

Patrick Kappler-Henne ist Rechtsanwalt mit Schwerpunkt auf Vertragsrecht, Produkthaftungsrecht und regulatorischer Compliance.
Zuletzt angesehen