LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Jonathan Kufner-Eger
Alte Stärken - Neue Wege
Zur Organisations- und Methodengeschichte der NEUSTART-Straffälligenhilfe in Österreich
Reihe: Schriften zur Rechts- und Kriminalsoziologie
Bd. 9, 2018, 248 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-50877-5


Das Jahr 1957, das als Gründungsdatum der "Arbeitsgemeinschaft für Bewährungshilfe" gilt, stellt in der vorliegenden zeithistorischen Studie die Achse dar, von der aus sowohl nach den Ursprüngen als auch den Entwicklungen bis hin zur Gegenwart gefragt wird. Die in den Blick genommenen Entwicklungsetappen vor 1957 lassen bis heute nachwirkende und impulsgebende Faktoren zutage treten und auf nun knapp 100-jährige Kontinuitätslinien schließen. Ein zweiter Schwerpunkt wird auf die Phase 1980 bis 2016 und dabei insbesondere auf die Organisationsentwicklung und Methodendifferenzierung im Verein für Bewährungshilfe und Soziale Arbeit/NEUSTART gelegt. Eine breit angelegte Dokumentenanalyse, die mit Expert*innen-Interviews ergänzt wurde, erlaubt es, unterschiedliche Erzählvarianten miteinander zu verbinden. Im Ergebnis zeigt die Studie zahlreiche Entwicklungskontinuitäten, aber auch manche Ambivalenzen und Widersprüche auf und leistet eine differenzierte und facettenreiche Darstellung der institutionalisierten Straffälligenhilfe in Österreich.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt