LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Ulrich Kutschera
Physiologie der PflanzenAnkündigung
Sensible Gewächse in Aktion
Reihe: Science and Religion. Naturwissenschaft und Glaube
Bd. 14, 702 S., 59.90 EUR, 59.90 CHF, gb., ISBN 978-3-643-14226-9


Pflanzen sind "Lebende Sonnenkraftwerke mit Herz ohne Seele", die dem Menschen nicht nur Nahrung, Sauerstoff, Baustoffe und Kleidung liefern, sondern auch unser Klima regulieren. Julius Sachs (1832 - 1897) hat vor 150 Jahren die Pflanzenphysiologie begründet. Ausgehend von "Sachs 1868" werden folgende Inhalte behandelt: Lebenskraft-Glaube vs. Systembiologie; Prinzipien der Forschung/Theorienbildung; Stammzellen/Dynamik der Lebensvorgänge; Wasserpotenzial/Auferstehungspflanzen; Wassertransport/synthetische Bäume; Herz-artige Pumpen/Stofftransport; Lebenselixier ATP/Genome-Epigenetik; Keimlings-Schubkraft/Wachstum; Photosynthese/Klimawandel; Sex/Gender; Hormone/Selbstmord-Keimung; Licht-Konkurrenz/Schattenvermeidung; kommunizierende Pilzwurzel-Gemeinschaften; bakterielle Bio-Dünger; Stickstoff/Welternährung; Programmierter Zelltod; Im­mungedächtnis/Tier-ähnliches Pflanzenverhalten; pendelnde Sonnenblumen. Populäre Themen, wie Pflanzen-Intelligenz, Grüne Revolution, Goldener Reis und die Gentechnik werden kritisch diskutiert.

Prof. Dr. Ulrich Kutschera (geb. 1955) ist Inhaber des Lehrstuhls für Pflanzenphysiologie mit Lehrgebiet Evolutionsbiologie an der Universität Kassel (Berufung 1992). Seit 2007 arbeitet er zusätzlich als Visiting Scientist in Stanford/Palo Alto, Kalifornien (USA).





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt