LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Jürgen Bellers, Markus Porsche-Ludwig
Achsenzeiten - Mythos und Zukunft der Geschichte
Ein ideen- und geistesgeschichtlicher Überblick von Aristoteles bis Heidegger
Reihe: Zeitdiagnosen
Bd. 20, 2010, 176 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-10509-7


In einem geistesgeschichtlichen Rückblick wird aufgezeigt, wie die Achsenzeiten einerseits ständig in einer rationalistischen Unterwerfung der Welt fortschritten, andererseits aber Elemente des irrationalen Mythos nie gänzlich eliminierten.

Mythen geben Anschlussmöglichkeiten für heutige Religiosität, und diese Offenheit kann zu neuen nachmetaphysischen Perspektiven führen - und zwar jenseits der Einengungen bisherigen Denkens. Heideggers Seyn (als unendliche Möglichkeit der Welt) wird daher zum Schluss mit dem Reich Gottes verbunden - ein Buch jenseits von links und rechts, quasi fundamentalpolitisch, und nicht zuletzt lebendig durch vergnügliche Dialoge zwischen den Verfassern und (fiktional) zwischen Descartes und Bossuet.

Jürgen Bellers ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität-Gesamthochschule Siegen.

Markus Porsche-Ludwig, Politikwissenschaftler und Jurist, ist Prof. an der National Dong Hwa Universität in Hualien, R.O.C. Taiwan.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt