Werner Lachmann, Reinhard Haupt, Karl Farmer (Hg.)

Die Krise der Weltwirtschaft

Zurück zur Sozialen Marktwirtschaft und die ethischen Herausforderungen auf dem Weg dahin
Reihe: Marktwirtschaft und Ethik
Die Krise der Weltwirtschaft
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10955-2
  • 15
  • 2012
  • 168
  • broschiert
  • 29,90
Die Weltwirtschaftsbeziehungen sind in eine Krise geraten. Viele Staaten sind hoch verschuldet.... mehr
Klappentext
Die Weltwirtschaftsbeziehungen sind in eine Krise geraten. Viele Staaten sind hoch verschuldet. Banken misstrauten einander, im Jahre 2009 drohte eine weltweite Kreditkrise, die mit hohen staatlichen Garantien gemeistert wurde. Hohe Staatsverschuldungen erfordern nun verstärkte Sparmaßnahmen, die wiederum die Konjunktur gefährden können, was Auswirkungen auf die Höhe der Arbeitslosigkeit haben wird. Die USA präferieren neue Konjunkturprogramme und halten das Sparen der Europäer für falsch. Entstehung, Folgen und Überwindungsmöglichkeiten der Finanzkrise werden aus ordnungspolitischer Sicht aufgezeigt.
Zuletzt angesehen