Frank Oswald, Hans-Werner Wahl, Peter Antfang, Christof Heusel, Alfons Maurer, Harry Schmidt

Lebensqualität in der stationären Altenpflege mit INSEL

Konzeption, praxisnahe Erfassung, Befunde und sozialpolitische Implikationen
Reihe: Alterswissenschaft
Lebensqualität in der stationären Altenpflege mit INSEL
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12122-6
  • 1
  • 2014
  • 208
  • broschiert
  • 19,90
Lebensqualität im Pflegeheim - ein Widerspruch? Und wie lässt sie sich erfassen? Das... mehr
Klappentext
Lebensqualität im Pflegeheim - ein Widerspruch? Und wie lässt sie sich erfassen? Das Buch, das gemeinsam von der Keppler-Stiftung und Alternsforschern der Universitäten Heidelberg und Frankfurt am Main erarbeitet wurde, gibt eine Antwort: Das " Instrument zur Erfassung von Lebensqualität" (INSEL) wurde inzwischen bei weit über tausend Heimbewohnern eingesetzt. Die Befunde einer Forschungsanalyse von rund 850 Interviews und Daten zur Evaluation sind vielversprechend. Zudem werden ausführliche Informationen zum Training gegeben und Potenziale der Anwendung im Heimalltag aufgezeigt. Sozialpolitische Implikationen runden das Bild ab. Das Buch richtet sich an Mitarbeitende der Altenpflege, Heimträger, Forscher und Studierende.

Prof. Dr. Frank Oswald ist Leiter des Arbeitsbereichs Interdisziplinäre Alternswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Prof. Dr. Hans-Werner Wahl ist Leiter der Abteilung für Psychologische Alternsforschung des Psychologischen Instituts der Universität Heidelberg.

Peter Antfang leitet die Stabstelle Lebensqualität und Sozialraum bei der Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung, Sindelfingen.

Christof Heusel leitet die Stabstelle Grundsatzfragen, Strategie und Entwicklung bei der Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung, Sindelfingen.

Dr. Alfons Maurer ist Vorstand der Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung, Sindelfingen, Altenhilfeträgerin in Baden-Württemberg.

Harry Schmidt war bis 2012 im Referat Pflegemanagement der Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung; jetzt ist er Geschäftsführer einer diakonischen Sozialstation.
Zuletzt angesehen