Hans Gerald Hödl, Veronica Futterknecht (Hg.)

Religionen nach der Säkularisierung

Festschrift für Johann Figl zum 65. Geburtstag
Reihe: Schriftenreihe der Österreichischen Gesellschaft für Religionswissenschaft (ÖGRW)
Religionen nach der Säkularisierung
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50278-0
  • 4
  • 2011
  • 400
  • broschiert
  • 39,90
Die Säkularisierungsthese scheint obsolet. Man spricht von einer Rückkehr der Religion, obzwar... mehr
Klappentext
Die Säkularisierungsthese scheint obsolet. Man spricht von einer Rückkehr der Religion, obzwar in veränderter Gestalt. Durch Globalisierung und Migration wandeln sich Verbreitung und Gestalt traditioneller Religionen, neue Formen des Religiösen entstehen. Darauf beziehen sich die Beiträge dieses Bandes: Reflexionen zum Begriff "Säkularisierung" und zum Verhältnis von Religion und Moderne, Aufsätze zu Wechselwirkungen von säkularer Umwelt und einzelnen Religionen, zu Wandlungen der spirituellen Praxis, religiösen Diffusionsprozessen und Themenfeldern der Religionswissenschaft.
Zuletzt angesehen