Gerhard Faden

All-Einheit westlich und östlich: Eckhart und Dogen

Philosophie und Mystik im Gespräch
Reihe: Studien zur Weltgeschichte des Denkens. Denktraditionen - neu entdeckt
All-Einheit westlich und östlich: Eckhart und Dogen
19,53 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-11135-7
  • 4
  • 2011
  • 176
  • broschiert
  • 19,90
Das Mystische, das heißt die unmittelbare Anschauung des Absoluten, ist der verborgene Grund der... mehr
Klappentext
Das Mystische, das heißt die unmittelbare Anschauung des Absoluten, ist der verborgene Grund der Philosophie. Das zeigt für alle Zeiten maßgeblich die Philosophie Platons. Mystik kann, aber muß nicht, Philosophie aus sich entlassen. Bei Eckhart entfaltet sich philosophische Mystik als Lehre von der Schöpfung, bei Dogen als Lehre von der Buddha-Natur. Eckharts Denken läßt sich als eine Variante des Buddhismus im Raume der platonischen Ideenlehre und der christlichen Offenbarung verstehen.
Zuletzt angesehen