Sandra Fischer

Juristen in Westfalen im 19. Jahrhundert - Soziale Herkunft und Karrieren

Reihe: IUS VIVENS /Abteilung B: Rechtsgeschichtliche Abhandlungen
Juristen in Westfalen im 19. Jahrhundert - Soziale Herkunft und Karrieren
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11453-2
  • 24
  • 2012
  • 184
  • broschiert
  • 24,90
Als Quelle dieser Arbeit dient ein Bestand von Personalakten von Juristen, die zwischen 1820 und... mehr
Klappentext
Als Quelle dieser Arbeit dient ein Bestand von Personalakten von Juristen, die zwischen 1820 und 1890 geboren und im Bezirk des Oberlandesgerichts Hamm tätig gewesen sind. Im Wege einer "Kollektivbiographie" wird untersucht, wie sich das Justizpersonal Westfalens zu dieser Zeit rekrutierte. Neben der Auswertung der mit der Ausbildung der Juristen - etwa Schul- und Universitätsbesuch, Referendariat und Assessorat - zusammenhängenden Daten, der Geburtsorte und Konfession liegt ein Schwerpunkt auf der Untersuchung der sozialen Zusammensetzung des Justizpersonals anhand des Vaterberufs.
Zuletzt angesehen