Tim Gorgass

Staatliche Abhörmaßnahmen bei Voice over IP

Eine rechtsvergleichende Untersuchung zwischen Deutschland und den USA. Unter besonderer Berücksichtigung der Ausleitung des Sprachkanals (RTP-Streams)
Reihe: Hannoveraner Schriften zum Medienrecht
Staatliche Abhörmaßnahmen bei Voice over IP
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11366-5
  • 7
  • 2011
  • 312
  • broschiert
  • 34,90
Die Arbeit untersucht, unter welchen wirtschaftlichen Anstrengungen die deutschen und die... mehr
Klappentext
Die Arbeit untersucht, unter welchen wirtschaftlichen Anstrengungen die deutschen und die US-VoIP-Anbieter Abhörschnittstellen für staatliche Stellen bereitzustellen haben, und ob der Gesprächsdatenstrom (RTP-Stream) abhörbar sein muss, der sich nicht in ihrem Herrschaftsbereich befindet. Die Diskussion über die Vorratsdatenspeicherung wurde überblicksartig mit erfasst, um die wirtschaftlichen Belastungen seitens der VoIP-Anbieter aufzeigen zu können. Abschließend wird geprüft, ob die Verpflichtung zur Schaffung einer Überwachungsinfrastruktur auf Kosten der VoIP-Anbieter in Deutschland verfassungsmäßig ist.
Zuletzt angesehen