David Georg

Gesellschafterdarlehen in der Insolvenz

Die Entwicklung seit Schaffung des GmbH-Gesetzes im Jahre 1892
Reihe: Augsburger Schriften zur Rechtsgeschichte
Gesellschafterdarlehen in der Insolvenz
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11099-2
  • 22
  • 2011
  • 280
  • gebunden
  • 34,90
Das Buch thematisiert die Kontinuität im Wandel des Eigenkapitalersatzrechts vom Zeitpunkt der... mehr
Klappentext
Das Buch thematisiert die Kontinuität im Wandel des Eigenkapitalersatzrechts vom Zeitpunkt der Schaffung des GmbH-Gesetzes im Jahre 1892 bis hin zum Inkrafttreten des MoMiG im Jahre 2008. Als Grundlage dienen dabei die jeweiligen Reformvorschläge, Gesetzesänderungen sowie die höchstrichterliche Rechtsprechung. Der Schwerpunkt der Untersuchung liegt in der Sonderbehandlung von Gesellschafterdarlehen und gesellschafterbesicherten Drittdarlehen. Darüber hinaus werden unter anderem die Bilanzierung von Gesellschafterdarlehen in der Überschuldungsbilanz, das Instrument des Finanzplankredits und die sich beim Cash-Pooling ergebenden Probleme dargestellt.
Zuletzt angesehen