Hannes Michel

Dzogchen im Westen

Eine qualitative Studie zur Psychologie der nondualen Bewusstseinserforschung anhand von Experteninterviews
Reihe: Psychologie
Dzogchen im Westen
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11120-3
  • 47
  • 2011
  • 152
  • broschiert
  • 19,90
Die Studie untersucht den Zusammenhang zwischen westlicher Psychologie und nondualer... mehr
Klappentext
Die Studie untersucht den Zusammenhang zwischen westlicher Psychologie und nondualer Dzogchen-Psychologie, insbesondere wie sich beide Systeme bereichern können. Zudem wird die Übermittlung der tibetischen Dzogchen-Weisheitslehre in westliche Unterrichtskontexte erforscht. Hierzu wurden Experteninterviews mit Dzogchen-Meistern und -Schülern in Indien, Europa und den USA geführt sowie innovative Erkenntnisse zu einer gegenseitigen Befruchtung beider Traditionen gewonnen. Der Autor entwickelt darauf basierend eine Synthese zur Psychologie der nondualen Bewusstseinserforschung.

Hannes Michel: Dipl.-Psych., Forschungsschwerpunkt: nonduales Bewusstsein

Vorwort von Prof. em. Dr. Dr. Peter Gottwald, Carl von Ossietzky Universität
Zuletzt angesehen