Claudia Schäfer

Europäisierung in Ostmitteleuropa

Subnationale Effekte von Konditionalität und Mitgliedschaft am Beispiel der Regionalverwaltungen Polens
Reihe: Villigst Perspektiven Dissertationenreihe des Evangelischen Studienwerks e.V. Villigst
Europäisierung in Ostmitteleuropa
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12476-0
  • 13
  • 2014
  • 376
  • broschiert
  • 34,90
Zukünftige Beitrittsprozesse zur EU profitieren von vertiefter Analyse der Wirkungen... mehr
Klappentext
Zukünftige Beitrittsprozesse zur EU profitieren von vertiefter Analyse der Wirkungen europäischer Einflüsse. Auf den Kontext von Transformation und Konditionalität abgestimmt, erlangt die Europäisierungsforschung hierfür bedeutende Erklärungskraft. Diese Arbeit analysiert die Einflüsse europäischer Kohäsionspolitik auf die subnationale Ebene polnischer Wojewodschaften in drei Phasen bis zur Mitgliedschaft und ordnet diesen spezifische Europäisierungsmechanismen zu. Mithilfe von Leitfadeninterviews gelingt es darüber hinaus, die Filterwirkungen regionaler Faktoren in diesem Prozess aufzuzeigen.
Zuletzt angesehen