Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktforschung (Hg.), Projektleitung: Bert Preiss, Ronald H. Tuschl

Die State-of-Peace-Konferenz

Ein Rückblick auf 25 Jahre österreichische Friedens- und Konfliktforschung. Friedensbericht 2011
Reihe: Dialog
Die State-of-Peace-Konferenz
9,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-50363-3
  • 62
  • 2011
  • 464
  • broschiert
  • 9,80
25 Jahre österreichische Friedens- und Konfliktforschung, 25 Jahre friedenspolitisches Engagement... mehr
Klappentext
25 Jahre österreichische Friedens- und Konfliktforschung, 25 Jahre friedenspolitisches Engagement und gesammeltes Erfahrungspotential, das über all diese Jahre nicht weniger als 360 engagierte Beiträge von 200 Autorinnen und Autoren hervorbrachte - das ist Grund genug für einen Rückblick auf eine wissenschaftlich erfolg- und ertragreiche Zeit, eine Zeit des politischen Umbruchs, eine Zeit der friedenspolitischen Wende, eine Zeit internationaler Konflikte und zugleich vermehrter Erprobung neuer Formen der Friedensstiftung.

Dieser in Kooperation mit der European Peace University entstandene Band stellt eine Anthologie ausgewählter Beiträge der am Friedenszentrum Burg Schlaining in den vergangenen 25 Jahren stattfindenden State-of-Peace-Konferenzen dar.
Auf dem Weg zum neuen Kalten Krieg?
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.), Projektleitung: Ronald H. Tuschl
Auf dem Weg zum neuen Kalten Krieg?
Die Weltunordnung von Ökonomie und Krieg
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.), Projektleitung: Thomas Roithner
Die Weltunordnung von Ökonomie und Krieg
Krisenherd Naher und Mittlerer Osten
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.), Projektleiter: Ronald H. Tuschl
Krisenherd Naher und Mittlerer Osten
Gute Medien - Böser Krieg?
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.), Projektleitung: Thomas Roithner
Gute Medien - Böser Krieg?
Konstruktiver Pazifismus im 21. Jahrhundert
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.)
Konstruktiver Pazifismus im 21. Jahrhundert
Zuletzt angesehen