Patrizia Hey

Die sowjetische Polenpolitik Anfang der 1980er Jahre und die Verhängung des Kriegsrechts in der Volksrepublik Polen

Tatsächliche sowjetische Bedrohung oder erfolgreicher Bluff?
Reihe: Studien zu Konflikt und Kooperation im Osten
Die sowjetische Polenpolitik Anfang der 1980er Jahre und die Verhängung des Kriegsrechts in der Volksrepublik Polen
44,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10771-8
  • 19
  • 2010
  • 528
  • broschiert
  • 49,90
DDR 1953, Ungarn 1956, CSSR 1968 - immer, wenn die Sowjetunion um ihre Hegemonialmacht im... mehr
Klappentext
DDR 1953, Ungarn 1956, CSSR 1968 - immer, wenn die Sowjetunion um ihre Hegemonialmacht im östlichen Mitteleuropa gefürchtet hatte - bediente sie sich militärischer Gewalt, um ihren Weltmachtstatus zu verteidigen. Anders im widerstandserprobten Polen 1980/1981, als die UdSSR von einer Intervention durch Warschauer Pakt-Truppen absah.

Was waren die Gründe für diese Zurückhaltung? War es die Besonderheit Polens innerhalb des östlichen Verteidigungsbündnisses oder hatte sich durch die globale Weiterentwicklung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die internationale Großwetterlage verändert?
Zuletzt angesehen