Heinrich Weßling

Theorie der klinischen Evidenz

Versuch einer Kritik der Evidenzbasierten Medizin
Reihe: Naturwissenschaft - Philosophie - Geschichte
Theorie der klinischen Evidenz
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-90065-4
  • 26
  • 2011
  • 256
  • broschiert
  • 24,90
Gegenstand dieser Arbeit ist die wissenschaftstheoretische Einordnung und Kritik des... mehr
Klappentext
Gegenstand dieser Arbeit ist die wissenschaftstheoretische Einordnung und Kritik des Evidenzbegriffes der Evidenzbasierten Medizin (EBM). Dieser Begriff wird im Spannungsfeld der verschiedenen wissenschaftstheoretischen Strömungen, insbesondere des 20ten Jahrhunderts, untersucht und das der EBM zugrundeliegende Konzept in der angelsächsischen analytisch-philosophischen Tradition verortet. Die im Jahre 2001 von Peter Achinstein formulierte Kritik und Erweiterung des frequenzbasierten und probabilistischen Evidenzbegriffes wird ausführlich dargestellt und die Frage untersucht, ob sie auch in ihrer Anwendung auf die EBM greift und ob sich hieraus auch für diese Möglichkeiten oder auch Notwendigkeiten einer Neuinterpretation und Verbesserung ihrer epistemologischen Basis ergeben.
Zuletzt angesehen