Stephan Sting, Vladimir Wakounig (Hg.)

Bildung zwischen Standardisierung, Ausgrenzung und Anerkennung von Diversität

Reihe: Austria: Forschung und Wissenschaft - Erziehungswissenschaft
Bildung zwischen Standardisierung, Ausgrenzung und Anerkennung von Diversität
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50326-8
  • 12
  • 2011
  • 256
  • broschiert
  • 24,90
Das moderne Bildungswesen war unter der Perspektive der "allgemeinen Bildung" bestrebt, einen... mehr
Klappentext
Das moderne Bildungswesen war unter der Perspektive der "allgemeinen Bildung" bestrebt, einen einheitlichen Bildungshorizont im Rahmen von Nationalstaaten zu gewährleisten. Die Folge davon war eine auf Homogenisierung zielende Pädagogik. Seit drei Jahrzehnten wird zunehmend deutlich, dass dieses Vorgehen an Grenzen stößt und mit erheblichen sozialen Folgeproblemen einhergeht. Die Pädagogik muss sich quer durch ihre verschiedenen Handlungsfelder und Teildisziplinen an der Diversität der am Bildungsgeschehen Beteiligten orientieren, um weitere gesellschaftliche Ausgrenzungen zu verhindern.
Zuletzt angesehen