Torsten Bendias

Die Esperanto-Jugend in der DDR

Zur Praxis und Lebenswelt sozialer Strömungen im Staatssozialismus
Reihe: Studien zur DDR-Gesellschaft
Die Esperanto-Jugend in der DDR
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11291-0
  • 14
  • 2011
  • 344
  • broschiert
  • 34,90
Die DDR-Forschung ist bislang polarisiert; einerseits werden Kuriositäten des Alltags und... mehr
Klappentext
Die DDR-Forschung ist bislang polarisiert; einerseits werden Kuriositäten des Alltags und Konsumgewohnheiten beschrieben, andererseits liegt ein reicher Fundus zu Makropolitik und Institutionsgeschichte vor. Der Autor versucht, DDR-Lebenswelten in der Verzahnung von Institutionen und Akteuren zu erfassen. Am Beispiel einer Jugendgruppierung werden soziale Praktiken der Selbstorganisation innerhalb des staatssozialistischen Systems beschrieben. Die Esperanto-Jugend wird anhand von Archivdokumenten, Zeitzeugenberichten, Fotos, sowie offizieller und grauer Literatur dokumentiert. Es ist die erste Darstellung einer Esperanto-Jugendgruppierung überhaupt.
Zuletzt angesehen