Katerina Gehl

Übersetzung des "Fremden"

Zur Vermittlung deutscher Dramen in Bulgarien 1870-1920
Reihe: Kulturgeschichtliche Perspektiven
Übersetzung des "Fremden"
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10568-4
  • 8
  • 2010
  • 296
  • broschiert
  • 29,90
Diese ethnologische Südosteuropa-Studie untersucht den "Europäisierungsprozess" in Bulgarien... mehr
Klappentext
Diese ethnologische Südosteuropa-Studie untersucht den "Europäisierungsprozess" in Bulgarien nach dem Ende der osmanischen Herrschaft anhand von Dramenübersetzungen aus fünf Jahrzehnten. Im Vordergrund der Analyse stehen Phänomene des Alltags. Ziel des Buches ist es, in der Differenz zwischen Originalen und Übersetzungen die (Nicht-)Aneignung des "fremden Europa" wie den "Bulgarisierungsprozess" der jungen bulgarischen Nation aufzuzeigen. Im Zuge der gegenwärtigen "EU-isierung" der südosteuropäischen Peripherie gewinnen die Ergebnisse dieser Arbeit an Brisanz.
Zuletzt angesehen