Arndt Brendecke, Ralf-Peter Fuchs, Edith Koller (Hg.)

Die Autorität der Zeit in der Frühen Neuzeit

Reihe: Pluralisierung & Autorität
Die Autorität der Zeit in der Frühen Neuzeit
49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-0804-4
  • 10
  • 2007
  • 536
  • gebunden
  • 49,90
Der Band legt einen von der Lebenszeit bis zur Geschichtszeit reichenden Schnitt durch die... mehr
Klappentext
Der Band legt einen von der Lebenszeit bis zur Geschichtszeit reichenden Schnitt durch die soziale und kulturelle Pragmatik von "Zeit" in der Frühen Neuzeit. Jenseits der großen Erzählungen, in denen "Zeit" zu einem Gradmesser für die Entwicklungsstadien der Moderne und das Uhrwerk zu einer Grundmetapher für die Taktung ausdifferenzierter Gesellschaften geworden ist, wird sie hier als ein vielfältigen Bedürfnissen entsprechendes Konstrukt temporaler Referenzen aufgefaßt und ihr Potential diskutiert, alltagsrelevante Entscheidungen, Handlungen und Deutungen zu autorisieren.
Sammeln, Ordnen, Veranschaulichen
Frank Büttner, Markus Friedrich, Helmut Zedelmaier (Hg.)
Sammeln, Ordnen, Veranschaulichen
Representing Religious Pluralization in Early Modern Europe
Andreas Höfele, Stephan Laqué, Enno Ruge, Gabriela Schmidt (Eds.)
Representing Religious Pluralization in Early Modern Europe
Gäste, die bleiben
Alexander Schunka
Gäste, die bleiben
Die beiden Lausitzen
Björn Berghausen, Dirk Schaal (Hg.)
Die beiden Lausitzen
Autorität der Form - Autorisierung - institutionelle Autorität
Wulf Oesterreicher, Gerhard Regn, Winfried Schulze (Hg.)
Autorität der Form - Autorisierung - institutionelle Autorität
Zwischen Schwert und Schild
Thomas Christoph Marx
Zwischen Schwert und Schild
Evidentia
Gabriele Wimböck, Karin Leonhard, Markus Friedrich (Hg.), unter Mitarbeit von Frank Büttner
Evidentia
Zuletzt angesehen