Harald Pöcher (Hg.)

Vormilitärische Jugenderziehung im Bundesstaat Österreich

Einführende Erläuterungen zur vormilitärischen Jugenderziehung und Wiederabdruck des Behelfes für die vormilitärische Ausbildung im Rahmen des Turnunterrichtes, an Wandertagen und Freiluftnachmittagen
Reihe: Militärgeschichte
Vormilitärische Jugenderziehung im Bundesstaat Österreich
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-51123-2
  • 12
  • 2022
  • 126
  • broschiert
  • 29.90
Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges war es in den deutschsprachigen Ländern allgemein... mehr
Klappentext
Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges war es in den deutschsprachigen Ländern allgemein anerkanntes Gedankengut, dass die Zukunft des Staates zu einem guten Teil von der vaterländischen Erziehung der Jugend, insbesondere der vormilitärischen Ausbildung, abhänge.

Das vorliegende Buch gibt einen kurzen Einblick in die Bedeutung der vormilitärischen Ausbildung und stellt die rechtlichen Rahmenbedingungen zur praktischen Durchführung der vormilitärischen Ausbildung im Bundesstaat Österreich dar. Den Kern des Buches bildet ein Wiederabdruck des Behelfes für die vormilitärische Ausbildung an Schulen.

Prof. Dr. mult. Harald Pöcher ist pensionierter Generalmajor und befasst sich seit Jahrzehnten mit Militärökonomie und Militärgeschichte.
Ankündigung
Zwang zur Erziehung?
Oliver Gaida, Marie-Theres Marx, Julia Reus, Anna Schiff, Jan Waitzmann (Hg.)
Zwang zur Erziehung?
Gesundheitspolitik und Gesellschaft in der COVID-19-Krise
Christina Hainzl, Doris Dialer, Hannah Kuske (Hg.)
Gesundheitspolitik und Gesellschaft in der COVID-19-Krise
Zuletzt angesehen