Johanna Ebinger

Geld und Bildung

Zur Symbolik sozialer Geltung im Wechsel der Generationen am Beispiel des Tiroler Ötztals
Reihe: Geographie
Geld und Bildung
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-51025-9
  • 29
  • 2021
  • 274
  • broschiert
  • 34,90
Sölden, noch vor 70 Jahren ein traditionelles und armes Bergbauerndorf, hat eine... mehr
Klappentext
Sölden, noch vor 70 Jahren ein traditionelles und armes Bergbauerndorf, hat eine gigantische Entwicklung genommen. Heute steht der Ort an der Spitze des mitteleuropäischen Raumes, wenn es um die ökonomische Wertschöpfung pro Kopf geht.

Nicht alle Familien haben davon gleichermaßen profitiert. Johanna Ebinger hat mit den Vertretern vieler Familien gesprochen, sie begleitet und wissenschaftlich erforscht. Sie kann mit eindrucksvollen Ergebnissen aufwarten im Hinblick auf Selbstdefinitionen und auf die Sichtweisen auf diejenigen Einflussfaktoren, die soziale Geltung generieren: Kapital und Bildung.

Johanna Ebinger ist als promovierte Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Pädagogischen Hochschulen in Schwäbisch Gmünd und Heidelberg tätig.
Zuletzt angesehen