Klaus-Dieter Ertler (Hg.)

Romanistik als Passion

Sternstunden der neueren Fachgeschichte III
Reihe: Fachgeschichte: Romanistik
Romanistik als Passion
54,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50622-1
  • 4
  • 2014
  • 464
  • broschiert
  • 54,90
Mit dem vorliegenden Band III der Romanistik als Passion wird eine weitere Reihe von... mehr
Klappentext
Mit dem vorliegenden Band III der Romanistik als Passion wird eine weitere Reihe von autobiographischen Berichten emeritierter Professoren vorgestellt. Die Texte liefern einen Grundstein für die Fachgeschichte der Romanistik seit der Nachkriegszeit und gewähren einen wertvollen Einblick in die Entwicklung der romanischen Sprach-, Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaften. Geprägt war diese Generation nicht nur von den Kriegsereignissen, sondern auch von den Folgen der 68er-Bewegung, den theoretischen Umbrüchen der 80er Jahre und dem Paradigmenwechsel des neuen Medienzeitalters.

Klaus-Dieter Ertler ist als Professor für Romanische Literaturwissenschaft an der Universität Graz tätig.
Romanistik als Passion
Klaus-Dieter Ertler (Hg.)
Romanistik als Passion
Ankündigung
Hellenika. Jahrbuch für griechische Kultur und deutsch-griechische Beziehungen
Thede Kahl und Holger Lamm im Auftrag der Vereinigung der Deutsch-Griechischen Gesellschaften e.V. (Hg.)
Hellenika. Jahrbuch für griechische Kultur und deutsch-griechische Beziehungen
«Que todo lo feo es malo / y bueno todo lo Hermoso»
Guillermo Gómez Sánchez-Ferrer, Claudia Jacobi (Eds.)
«Que todo lo feo es malo / y bueno todo lo Hermoso»
Romanistik als Passion
Klaus-Dieter Ertler (Hg.)
Romanistik als Passion
Zuletzt angesehen