Hamad bin Abdulaziz Al-Kuwari

Brücken statt Mauern

Eine neue Herangehensweise an die Beziehung zwischen dem globalen Norden und Süden
Reihe: Divan Bibliothek
Brücken statt Mauern
Ankündigung
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-25103-9
  • 2
  • 2023
  • 184
  • gebunden
  • 29.90
Der Band gewährt einen Blick hinter die Kulissen der Beziehungen zwischen dem globalen Norden und... mehr
Klappentext
Der Band gewährt einen Blick hinter die Kulissen der Beziehungen zwischen dem globalen Norden und dem globalen Süden, wie der Autor sie während seiner Tätigkeit in der UNESCO erlebt hat.

Al-Kuwari betont die Bedeutung des intellektuellen Austausches bei der Überbrückung der Kluft zwischen den Kulturen in der gegenwärtigen Phase weltweiter Krisen und Konflikte. Er sucht nach einer historischen Gerechtigkeit, die das Verhältnis zwischen Osten und Westen neu ordnet mit dem Ziel, Brücken zwischen Menschen zu bauen und die Mauern, mit denen sich die Menschen selbst umgeben haben, einzureißen - eine neue Orientierung, die der Menschenwürde dient und das Gleichgewicht zwischen Norden und Süden wiederherstellen soll.

Dr. Hamad bin Abdulaziz Al-Kuwari ist seit Jahrzehnten in Diplomatie und Kultur führend tätig, u. a. leitet er die Nationalbibliothek von Katar.
Ankündigung
Ankündigung
Ankündigung
Freiheit – Bildung – Religion
Ottmar John, Nobert Mette
Freiheit – Bildung – Religion
Ankündigung
Ankündigung
Sustainability Research 2022
Stefan Schomaker (Hg.)
Sustainability Research 2022
Ankündigung
Sicherheitsempfinden und bedingungsloses Grundeinkommen
Emmerich Tálos, Reinhold Gutschik, Michaela Hudler-Seitzberger, Elias Weiss
Sicherheitsempfinden und bedingungsloses Grundeinkommen
Ankündigung
Pädagog/innenbildung in globaler Verantwortung
Thomas Krobath, Kerstin Schmidt-Hönig, Thomas Plotz (Hg.)
Pädagog/innenbildung in globaler Verantwortung
Ankündigung
Ankündigung
Psychotraumatisme
Claudia Mariéle Wulf
Psychotraumatisme
Ankündigung
Ankündigung
Verfilmung als intersemiotische Übersetzung
Annett Jubara unter Mitarbeit von Ruijia Liang und Hannah Neugebauer
Verfilmung als intersemiotische Übersetzung
Ankündigung
Konfuzius & Co als CEO
Steffen Hillebrecht
Konfuzius & Co als CEO
Zuletzt angesehen