Martin Thoms

Der gottverlassene Gott

Eine literarische Untersuchung der Gottverlassenheit Jesu und deren Auswirkungen auf die Glaubens- und Verkündigungspraxis. Vorwort Prof. Jürgen Moltmann
Reihe: Theologie des geistlichen Lebens
Der gottverlassene Gott
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-15434-7
  • 11
  • 2023
  • 102
  • broschiert
  • 24.90
Wo ist Gott? Diese Frage erschallt durch die Menschheitsgeschichte. Sie findet ihren intensivsten... mehr
Klappentext
Wo ist Gott? Diese Frage erschallt durch die Menschheitsgeschichte. Sie findet ihren intensivsten Ausdruck beim Mann am Kreuz: "Mein Gott, warum hast du mich verlassen?" Vorliegende Arbeit geht aus vom Verlassenheitsschrei Jesu, auf dessen Grundlage eine Glaubens- und Verkündigungspraxis entwickelt wird, die das Leiden dieser Welt ernst nimmt und darauf eingeht. Wird Gott in einem gottlosen Foltergeschehen eines Leidenden erkannt, hat das massive Auswirkungen auf den Gegenstand (Gottesbild), den Ausdruck (Spiritualität) und die Verbalisierung (Verkündigung) des christlichen Glaubens.

Martin Thoms studierte Theologie in Braunschweig und Reutlingen. Zu seinen Lehrern gehört Jürgen Moltmann, mit dem er bis heute in brüderlichem Austausch ist.
    Ankündigung
    Allversöhnungslehre im Fokus
    André Munzinger, Kinga Zeller (Hg.)
    Allversöhnungslehre im Fokus
    Ankündigung
    Mission im 21. Jahrhundert
    Volker Gäckle, Jürgen Schuster (Hg.)
    Mission im 21. Jahrhundert
    Ankündigung
    Synodale Kirche – Kirche der Zukunft
    Wilhelm Rees, Christoph Ohly, Andreas Kowatsch, Burkhard J. Berkmann (Hg.)
    Synodale Kirche – Kirche der Zukunft
    Ankündigung
    Ankündigung
    Ankündigung
    Freiheit – Bildung – Religion
    Ottmar John, Nobert Mette
    Freiheit – Bildung – Religion
    Zuletzt angesehen