LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Ingo Liefner
Ausländische Direktinvestitionen und internationaler Wissenstransfer nach China
Untersucht am Beispiel von Hightech-Unternehmen in Shanghai und Beijing
Reihe: Wirtschaftsgeographie
Bd. 34, 2006, 232 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 3-8258-9440-1


Chinas Aufschwung vom Entwicklungsland zum weltwirtschaftlich bedeutenden Schwellenland geht mit einem immensen Zustrom ausländischer Direktinvestitionen einher. China verspricht sich von den ausländischen Investoren vor allem einen Zugang zu neuestem technisch-organisatorischen Wissen, mit dessen Hilfe eine rasche Entwicklung zum Industrieland gelingen soll.

Am Beispiel von Hightech-Unternehmen zweier führender Investitionsstandorte - Shanghai und Beijing - analysiert diese Arbeit den Wissenstransfer ausländischer Unternehmen nach China.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt