LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Boris Krause
Solidarität in Zeiten privatisierter Kontingenz
Anstöße Zygmunt Baumans für eine Christliche Sozialethik der Postmoderne
Reihe: Forum Religion & Sozialkultur Abt. B: Profile und Projekte
Bd. 19, 2005, 144 S., 17.90 EUR, 17.90 CHF, br., ISBN 3-8258-8880-0


Solidarität ist und bleibt das zentrale sozialethische Anliegen der Gegenwart. Die neuartige Radikalität der kulturellen und sozialen Umbrüche der Moderne stellt das sozialethische Instrumentarium dabei auf eine Bewährungsprobe, die der Disziplin die Entwicklung alternativer Denkwege abverlangt. Der Soziologe Zygmunt Bauman, der mittlerweile zu den renommiertesten Denkern unserer Zeit gehört, hat mit seiner Theorie der Postmoderne in ganz eigener Weise einen Zugang zu diesem Thema gefunden. Jedoch ist sie der theologischen Ethik, ja der Theologie überhaupt bislang nahezu unentdeckt geblieben. Die vorliegende Arbeit will diese Lücke ein Stück weit schließen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt