LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Heinz Harbach
Konstruktivismus und Realismus in den Sozial- und Verhaltenswissenschaften
Reihe: Soziologie: Forschung und Wissenschaft
Bd. 11, 2004, 176 S., 14.90 EUR, 14.90 CHF, br., ISBN 3-8258-8003-6


Dieses kleine "redigierte" Lesebuch kritisiert die wissenssoziologische "Rekonstruktion" jener Art von Erkenntnistheorie wie sie bereits Gorgias (Über das Nichtseiende, um 444 v. Chr.) resümiert hatte: "1) Nichts existiert; 2)wäre es, dann könnte man es nicht erkennen; 3) wäre es auch und erkennbar, so könnte man es nicht mitteilen." (Schirren, T./Zinsmaier, T. (Hrsg), Die Sophisten. Ausgewählte Texte. Griechisch/Deutsch 2003, 51) hinsichtlich ihres negativen Einflusses auf "postmoderne" Spielarten der Theoriebildung in den Sozial- und Verhaltenswissenschaften und plädiert für einen gedämpften Optimismus bezüglich der Möglichkeiten einer "realistischen" Erkenntnistheorie.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt