LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Claudia Kaluza, Bernhard Schimek
Grenzverschiebung
Ein Versuch der Klärung von Vorstellungen zur Auflösung des Begriffes "Behinderung"
Reihe: Philosophie in der Schule/Philosophy in Schools/Philosophie à l'École
Bd. 7, 2004, 176 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 3-8258-7206-8


Behinderung, ein Klassifizierungsmechanismus, ohne den auch die heutige Gesellschaft nicht auszukommen vermag, bedeutet massive Einschnitte in die Lebenswirklichkeiten der unter diesem Begriff subsumierten Menschen. Grund genug für die AutorInnen, Behinderung erneut und auf unterschiedlichste Art und Weise (mittels qualitativer Interviews, Gegenüberstellung derselben mit den christlichen Glaubensschriften sowie philosophisch-phänomenologischer Reflexion) in den Blick zu nehmen, um darin mitzuhelfen, ihn durch die dadurch neu eröffneten Horizonte, in seiner lebensweltlichen Konsequenz zum Verschwinden zu bringen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt