LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Johannes Eurich
Symbol und Musik
Die religiöse Vermittlungsleistung des Symbolbegriffs in der Postmoderne unter Berücksichtigung sozialwissenschaftlicher, psychoanalytischer und semiotischer Aspekte, dargestellt am Beispiel der Musik
Reihe: Heidelberger Studien zur Praktischen Theologie
Bd. 1, 2002, 328 S., 25.90 EUR, 25.90 CHF, br., ISBN 3-8258-5698-4


Die Kluft zwischen religiöser Tradition und gesellschaftlicher Wirklichkeit bildet den Ausgangspunkt dieser Untersuchung. Nach der Analyse mentalitätsverändernder Prozesse in der Postmoderne und deren Auswirkungen auf die religiöse Lage wird die Vermittlungsleistung des Symbolbegriffs dargestellt. Hauptanliegen der Studie ist die Erkundung eines Weges, auf dem die Symbolbestände der Religion wieder in ihrer lebensorientierenden Kraft zum Tragen kommen können. Am Beispiel der Musik wird das Resymbolisierungsgeschehen theoretisch fundiert und anhand einer Erhebung in zwei Gottesdiensten empirisch überprüft.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt