LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Hartmut Sitzler
Das Selbstsein des Geschöpfs
Eine theologische Studie zum Transzendenzbezug der menschlichen Freiheit bei Karl Jaspers
Reihe: Studien zur systematischen Theologie und Ethik
Bd. 53, 2012, 280 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-1501-1


Menschliche Freiheit und göttliche Wirklichkeit wurden in der Geschichte der Philosophie häufig als Gegenpole aufgefaßt. Bei Karl Jaspers ist das anders. Er begreift die Wirklichkeit der Transzendenz als Bedingung der Möglichkeit menschlichen Freiseins. Die vorliegende Studie bietet eine Analyse des ungewöhnlichen Freiheitsverständnisses von Jaspers und ordnet es in den Horizont der von ihm markierten geistesgeschichtlichen Bezugspunkte ein. Schließlich wird am Ende des Buches eine schöpfungstheologische Aneignung der Jaspersschen Position skizziert.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt