LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Weltethos und Globalisierung
Herausgegeben von Erwin Bader im Auftrag der Initiative Weltethos Österreich
Reihe: Schriftenreihe der Initiative Weltethos Österreich
Bd. 2, 2008, 248 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-1310-9


Der Titel "Weltethos und Globalisierung" besagt: Wir brauchen in unserer Zeit für die EINE Welt auch EIN Ethos. Die Globalisierung, welche oft negativ, manchmal auch positiv gesehen wird, ist unzweifelhaft das hervorstechendste Phänomen unserer Zeit. Wie soll aber eine so vielfältig wirksame Entwicklung anders behandelt werden als durch interdisziplinäre Koordination der Wissenschaften? Daher finden sich in diesem Band Beiträge zur Medizin, Theologie, Technik, Kunst und Psychologie, aber speziell auch zu Fragen der Wirtschaft, Ökologie, Politik und zum Recht.

Mit Beiträgen von Erwin Bader, Johann Figl, Christian Friesl, Ingeborg Gabriel, Johann Figl, Johannes Huber, Helga Kromp-Kolb, Michael Peintinger, J. Hanns Pichler, Herbert Pribyl, Birgit Rollett, K. Albrecht Schachtschneider, J. Michael Schnarrer, Manfred Wagner.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt