LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Florian Menz, Johanna Lalouschek, Andreas Gstettner
Effiziente ärztliche Gesprächsführung
Optimierung kommunikativer Kompetenz in der ambulanten medizinischen Versorgung. Ein gesprächsanalytisches Trainingskonzept
Reihe: Austria: Forschung und Wissenschaft - Literatur- und Sprachwissenschaft
Bd. 10, 2008, 176 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-1065-8


Gut und effizient mit Patienten kommunizieren? Eine gute Beziehung aufbauen und professionelle medizinische Arbeit leisten? Und dies alles in der Kürze der Zeit? In der Praxis nicht lösbar - oder doch?

Drei KommunikationsforscherInnen untersuchten ärztliche Gespräche einer kardiologischen Ambulanz und führten ein Gesprächstraining mit den Ärzten durch. Anschaulich wird aufgezeigt, wo die Anforderungen und die Probleme ärztlicher Gespräche liegen und welche - oft überraschend einfachen und praktikablen - Lösungen es gibt. Erstaunliches Ergebnis des Trainings: Ausführlich reden spart Zeit!

Florian Menz, M.A., Dr. phil., ist Professor für Angewandte Sprachwissenschaft und Soziolinguistik am Institut für Sprachwissenschaft der Universität Wien.

Johanna Lalouschek, M.A., Ph.D., ist Assistentin am Institut für Sprachwissenschaft der Universität Wien und freie Beraterin in ihrer Praxis "Forschungs-Zone".

Andreas Gstettner, M.A., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sprachwissenschaft der Universität Wien und Redakteur beim Österreichischen Rundfunk (ORF).






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt