LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Georg Schwedt, Helmut Heckelmann
Kölnisch Wasser und Melissengeist
Die Geschichte der Klosterfrau Maria Clementine Martin (1775-1843). Eine kritische Rückschau
Reihe: Persönlichkeit im Zeitgeschehen
Bd. 10, 2019, 200 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-14365-5


Das Buch führt den Leser in die bewegte Lebensgeschichte der ehemaligen Ordensfrau Maria Clementine Martin von 1775 bis 1843 - von Jever über Coesfeld, Glane, Tirlemont und die Schlacht bei Waterloo, Münster bis nach Köln. Hier beginnt 1825 die Geschichte der von ihr 1826 gegründeten Firma Klosterfrau mit Kölnisch Wasser und Melissengeist. Abweichend von zahlreichen Publikationen, in denen sie immer wieder als mildtätige, ja barmherzige Frau geschildert wird, kommen die Autoren auf der Grundlage gesicherter Quellen zu einem weniger schmeichelhaften Ergebnis. Darüber hinaus vermittelt das Buch Wissenswertes über die Herstellung der Kölnischen Wässer und des Karmeliter- oder Melissengeistes sowie deren Ingredienzien.

Die Drucklegung dieses Bandes wurde gefördert durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Münster) und den Landschaftsverband Rheinland (Köln).

Dr. iur. Helmut Heckelmann war viereinhalb Jahrzehnte als Rechtsanwalt in Köln tätig und promovierte 2014 über Maria Clementine Martin mit einer rechtshistorischen Dissertation an der Universität Regensburg.

Prof. Dr. Georg Schwedt lehrte drei Jahrzehnte Analytische Chemie bzw. Lebensmittelchemie an den Universitäten Siegen, Göttingen, Stuttgart, zuletzt an der TU Clausthal und ist als Buchautor tätig.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt