LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Roland Vaubel
Zwischenstaatlicher politischer Wettbewerb
Reihe: Wirtschaft: Forschung und Wissenschaft
Bd. 39, 2018, 264 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13824-8


Politischer Wettbewerb schützt die Bürger vor dem Staat. Politischen Wettbewerb gibt es nicht nur zwischen den Parteien und Kandidaten, d. h. im Inland. Auch die Regierungen verschiedener Länder konkurrieren miteinander um mobile Ressourcen. Roland Vaubel untersucht in diesem Band die Wirkungsweise des zwischenstaatlichen politischen Wettbewerbs in der Geschichte und im heutigen Europa. Er widmet sich den verschiedenen Bereichen der Wirtschaftspolitik und der Kultur und kritisiert die zunehmenden Beschränkungen des politischen Wettbewerbs.

Roland Vaubel ist em. Professor für Politische Ökonomie an der Universität Mannheim. Seit 1993 gehört er dem Wissenschaftlichen Beirat des Bundesministeriums für Wirtschaft an.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt