LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Basil Maghalseh
Die Stadt Jerusalem als zentraler Prüfstein für den Friedensprozess im Nahen Osten
Eine Analyse der palästinensisch-israelischen Verhandlungen anhand ausgewählter Initiativen zur Jerusalemfrage
Reihe: Konfrontation und Kooperation im Vorderen Orient
Bd. 16, 2017, 356 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13746-3


Der Status der Stadt Jerusalem gilt als eines der Kernprobleme des Nahostkonflikts. Wie in einem Brennglas spiegelt Jerusalem die unterschiedlichen Aspekte des Gesamtkonflikts wider. Eine Beilegung des Gesamtkonflikts bleibt ohne Lösung der Jerusalem-Frage unwahrscheinlich. Der Band analysiert den palästinensisch-israelischen Verhandlungsprozess in ausgewählten Verhandlungskonstellationen, nämlich Camp David im Sommer 2000, die Parameter von US-Präsident Bill Clinton im Dezember 2000 und die Taba-Verhandlungen im Januar 2001. Im Zentrum steht die Frage, an welchen Konstellationen diese Verhandlungen trotz konstruktiver Lösungsversuche und Annäherungen gescheitert sind.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt