LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Peter Becker
Rechenschaftspflichten und kommunale Selbstverwaltung in Kamerun
Westliche Konzepte und Afrikanische Realität
Reihe: Politikwissenschaft
Bd. 198, 2014, 88 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12766-2


Die Förderung von Rechenschaft der Regierenden gegenüber der Bevölkerung hat sich im Zusammenhang mit Demokratisierungs- und Dezentralisierungsstrategien der Entwicklungszusammenarbeit zu einem Kernthema entwickelt. In Kamerun spricht man gern von "redevabilité". Häufig wird aber übersehen, dass die Vorstellungen von Rechenschaftspflicht westlicher Prägung kaum mit den sozialen Strukturen der Gesellschaften in Entwicklungsländern vereinbar sind. Die Arbeit untersucht die Kontextbedingungen des Konzepts von Rechenschaft und seine Verwendbarkeit beim Aufbau von kommunalen Selbstverwaltungsstrukturen in Kamerun.

Peter Becker ist Jurist, promovierter Politologe und Verwaltungsökonom. Seit 2006 arbeitete er im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit als Berater in Indonesien, Kambodscha und Kamerun.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt