LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Roland Werner
Das Christentum in Nubien
Geschichte und Gestalt einer afrikanischen Kirche
Reihe: Studien zur Orientalischen Kirchengeschichte
Bd. 48, 2013, 520 S., 59.90 EUR, 59.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12196-7


Auf der Brücke zwischen Orient und Afrika, im heutigen Nordsudan, lebte über tausend Jahre eine einheimische Kirche. Von Historikern lange übersehen, ist ihre Geschichte jetzt greifbar. In den nubischen Reichen entwickelten sich nach der Christianisierung im 6. Jh. Kunst und Kirchenbau, Schriftsprache und Literatur, staatliche und kirchliche Institutionen, Handel und internationale Beziehungen. Selbst in Jerusalem fand sich eine Gemeinschaft nubischer Mönche. Obwohl die nubische Kirche in den Wirren des 14. bis 17. Jh. unterging, sind Reste christlichen Brauchtums noch heute im Sudan lebendig.

Dr. phil. Dr. theol. Roland Werner ist Generalsekretär des CVJM-Gesamtverbandes in Deutschland e.V.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt