LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Václav Klaus
Europa braucht Freiheit
Plädoyer eines Mitteleuropäers
Reihe: Politik aktuell
Bd. 12, 2012, 144 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, gb., ISBN 978-3-643-11927-8


Europa steht an der Wegscheide. Gelingt es den Europäern, eine funktionsfähige Union zu werden oder mißlingt das Experiment. Václav Klaus hat als tschechischer Ministerpräsident und Präsident die Entwicklung auf verantwortlichen Positionen lange begleitet. Für Klaus ist die sich seit langem abzeichnende Integration zu einem dirigistischen Staat Europa ein Irrweg. Er plädiert für ein Alternativmodell: für ein Europa der Nationalstaaten, entsprechend der historischen Situation Europas.

Ein Europa der Bürger kann nur ein Europa der Nationalstaaten sein, da es den Bürger Europas nicht gibt.

Václav Klaus, geb. 1941, Wirtschaftswissenschaftler, tschechischer Ministerpräsident (1992 - 1998) und Präsident der Tschechischen Republik. Er ist Autor zahlreicher Publikationen und sieht sich als einen klassischen Liberalen und Verfechter der freien Marktwirtschaft.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt