LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Mosche Baumel
Orthodoxie und Wissenschaft
Der Weg von Rabbiner David Zwi Hoffmann
Reihe: Limmud - Beiträge zum Judentum. Studien
Bd. 2, 2013, 112 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11921-6


Diese Monographie gibt Einblick in Leben und Werk des langjährigen Lehrers und Leiters am weltberühmten orthodoxen Rabbinerseminar zu Berlin, Rabbiner Dr. David Zwi Hoffmann. Als Vordenker wagte er eine Synthese von Tora und Wissenschaft, die das orthodoxe Judentum in Deutschland im 20. Jh. geprägt hat und bis heute weltweit diskutiert wird. Seine Arbeiten umfassen fast alle Bereiche der Jüdischen Studien von der Antike bis zur Neuzeit. Er war Bibelwissenschaftler und Kritiker der Bibelkritik, Erforscher und Verteidiger der Rabbinischen Literatur, Apologet des Judentums und eine der bedeutendsten rabbinischen Gesetzesautoritäten seiner Zeit. Die Geschichtsschreibung hat die Rolle der deutsch-jüdischen Orthodoxie und ihrer Vorkämpfer bisher viel zu wenig gewürdigt. Diese Studie soll ein Beitrag zu einer veränderten historischen Wahrnehmung sein.

Mosche Baumel wurde 2010 am orthodoxen Rabbinerseminar in Berlin ordiniert. Danach war er Jüdischer Leiter der Zwi-Peres-Chajes-Schule in Wien. Dort schloss er seinen Master in Geschichte und Judaistik ab. Seit Herbst 2012 amtiert er als Gemeinderabbiner in Osnabrück.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt