LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Aref Hajjaj
Angekommen in Deutschland
Der Preis der Integration
Reihe: Biographien zur Zeitgeschichte
Bd. 4, 2010, 144 S., 24.90 EUR, br., ISBN 978-3-643-10772-5


Der wissbegierige, zugleich eitle Nörgler Iskandar Faris hetzt zwischen den beiden, im antagonistischen Verhältnis zueinander stehenden Kulturkreisen des Westens und der arabisch-islamischen Welt hin und her. Vom Tag seiner Ankunft in Deutschland an begibt er sich auf die Suche nach seiner komplizierten Identität. Nach Abschluss seines Studiums arbeitet er im deutschen Auswärtigen Amt. Erst im gediegenen Alter gewinnt er eine identitätsstiftende, jedoch nicht minder bittere Erkenntnis. Faris stammt aus Palästina, dessen ewiger Konflikt sein ganzes Leben prägen sollte.

Der Autor Aref Hajjaj wurde im Februar 1943 in Jaffa im damaligen britischen Protektorat Palästina geboren.1948 erfolgte die Vertreibung aus seiner Heimat infolge der Entstehung des Staates Israel. Er wuchs in Beirut und Kuwait auf und kam 1961 zum Studium von Politikwissenschaft, Geschichte und Völkerrecht nach Deutschland. Nach Abschluss der Promotion an der Universität Heidelberg arbeitete er im Deutschen AA als Übersetzer, Dolmetscher sowie Dozent für Arabistik und interkulturelle Kommunikation.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt