LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Jesús Araiza
Die aristotelischen Ethica megala: Eine philosophische Interpretation
Reihe: Intercambio-Schriftenreihe. Schriften des Stipendienwerkes Lateinamerika-Deutschland
Bd. 2, 2009, 256 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-10061-0


Dieses Buch versucht drei zentrale Begriffe der aristotelischen Ethiken zu deuten: Tugend, Freundschaft und Glückseligkeit. Die Überlegungen zu Aristoteles' Ethiken sind dabei durch den Gedanken motiviert, dass seine praktische Philosophie trotz des enormen zeitlichen Abstandes und der riesigen Gesellschaftsumwandlungen nicht veraltet ist. Das Studium seiner Ethik ist daher auf ein hohes Ziel gerichtet: Den Versuch, die aus seinen Erörterungen gewonnene Erkenntnis in unser Leben umzusetzen. Denn es hätte absolut keinen Sinn, das Verständnis seiner ethischen Pragmatien vertiefen zu wollen ohne die Absicht, daraus für sich selbst einen praktischen Nutzen zu ziehen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt