Christian Kaiser

Vorgehensmodell zum Aufbau einer validierten Simulationsumgebung zur Bestimmung des durch Kompressionsstrümpfe induzierten Kontaktdrucks als Basis für eine virtuelle Funktionsanalyse

Reihe: Komplexität und Diversität in soziotechnischen Systemen
Vorgehensmodell zum Aufbau einer validierten Simulationsumgebung zur Bestimmung des durch Kompressionsstrümpfe induzierten Kontaktdrucks als Basis für eine virtuelle Funktionsanalyse
39,15 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14254-2
  • 5
  • 2019
  • 176
  • broschiert
  • 39,90
Eine wesentliche Herausforderung bei der Auslegung und Produktion von medizinischen... mehr
Klappentext
Eine wesentliche Herausforderung bei der Auslegung und Produktion von medizinischen Kompressionstextilien ist die Erzielung definierter Druckniveaus. Inhalt dieser Dissertation ist ein Vorgehensmodell zum Aufbau einer validierten Simulationsumgebung zur Bestimmung des durch Kompressionsstrümpfe induzierten Kontaktdrucks als Basis für eine virtuelle Funktionsanalyse. Die Anwendung dieses Vorgehensmodells wird exemplarisch sowohl an einem Messtorso als auch an einem menschlichen Probanden demonstriert.

Dipl.-Ing Christian Kaiser arbeitete bis 2018 am Zentrum für Management Research der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf.
Zuletzt angesehen