Susanne Braun

Deutsche Biotechnologie-KMU: Wettbewerbsvorteile durch Virtuelle Unternehmen?

Eine Analyse unter rechtlichen und ökonomischen Aspekten
Reihe: Entrepreneurship, Professions, Small Business Economics
Deutsche Biotechnologie-KMU: Wettbewerbsvorteile durch Virtuelle Unternehmen?
44,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13029-7
  • 6
  • 2015
  • 312
  • broschiert
  • 44,90
Vernetzung und Virtualisierung sind kritische Erfolgsfaktoren der Wettbewerbsfähigkeit von... mehr
Klappentext
Vernetzung und Virtualisierung sind kritische Erfolgsfaktoren der Wettbewerbsfähigkeit von Biotechnologie-KMU. Die projektbezogene Kooperation in Virtuellen Unternehmen (VU) ermöglicht ihnen grundsätzlich, ein komplettes Bündel von Leistungen in einem wettbewerbsintensiven Umfeld unter Beibehaltung ihrer rechtlichen und wirtschaftlichen Selbstständigkeit zu erbringen. Das Generieren nachhaltiger Wettbewerbsvorteile hängt allerdings maßgeblich davon ab, ob und inwieweit es den Partner-KMU gelingt, das VU rechtlich und strategisch entsprechend der spezifischen Kooperationsbedarfe auszugestalten.

Dr. Susanne Braun ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Leuphana Universität Lüneburg.
Zuletzt angesehen